Webinar
1. Juli 2021

Relative Marktmacht – Durchsetzung im Zivilverfahren

Mangels verwaltungsrechtlicher Sanktionen werden die kantonalen Zivilgerichte sich mit dem neuen Tatbestand der relativen Marktmacht befassen müssen. Aufgrund der Unbestimmtheit dieses Tatbestands sowie mangelnder (volkswirtschaftlicher) Erfahrung dürften die Zivilgerichte die Qualifikation, ob ein relativ marktmächtiges Unternehmen sich unzulässig verhält, nicht ohne Weiteres fällen können. Zumindest in den nächsten Jahren wird daher eine Begutachtung durch die Wettbewerbskommission unausweichlich sein. Steht die Unzulässigkeit des relativ marktmächtigen Unternehmens fest, wird sich die Frage möglicher reparatorischer Ansprüche stellen.

Erleben Sie Dr. Meinrad Vetter an der Schulthess Forum Kartellrecht 2021.