30. März 2022
Zürich Marriott Hotel oder online

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Monique Sturny

Tagungsleitung
Dr. iur., LL.M., Rechtsanwältin, Partnerin
Walder Wyss 

Monique Sturny ist Partnerin bei Walder Wyss. Sie berät Unternehmen zu sämtlichen Fragen des Kartellrechts, betreut Zusammenschlussvorhaben und vertritt Unternehmen in Verfahren vor Wettbewerbsbehörden und Gerichten. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Aufbau von Vertriebssystemen und bei der Verhandlung komplexer Kooperationsverträge. Sie betreut Unternehmen aus einem breiten Spektrum von Sektoren, wobei sie über vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Gesundheitswesen, Datennutzung und Digitalwirtschaft verfügt. Im Jahr 2020 wurde sie für die kommenden drei Jahre als Non-Governmental Advisor der Schweizerischen Wettbewerbskommission für das International Competition Network ernannt. Monique Sturny ist ausserdem Mitbegründerin und Board Member des Netzwerks «Women At Competition Switzerland». Sie hält regelmässig Vorträge und publiziert in ihren Fachgebieten.

Michael Tschudin

Tagungsleitung
Dr. iur., Rechtsanwalt, Partner
Wenger & Vieli 

Michael Tschudin ist vorwiegend in den Bereichen schweizerisches und europäisches Wettbewerbsrecht sowie öffentliches Wirtschaftsrecht und M&A tätig. Er leitet die Fachgruppe ICT/IP/Wettbewerbsrecht der Wenger & Vieli AG. Michael Tschudin unterstützt Schweizer und internationale Unternehmen in sämtlichen Fragen des Kartellrechts. Er vertritt sanktionierte Unternehmen unterschiedlicher Branchen vor Behörden und Gerichten und berät Klienten in Bezug auf Vertriebssysteme, Lizenzen, Joint-Ventures und andere Kooperationsformen sowie in der Zusammenschlusskontrolle. Er publiziert regelmässig in wissenschaftlichen Veröffentlichungen Beiträge zu seinen Spezialgebieten. Seit 2015 ist er Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen (HSG) für Kartell- und Immaterialgüterrecht.

Frank Bremer

Dr. iur., Rechtsanwalt
Schellenberg Wittmer AG, Zürich

Frank Bremer ist Counsel im Kartellrechtsteam von Schellenberg Wittmer in Zürich und ist seit über 14 Jahren im Kartell- und Verwaltungsrecht tätig. Frank Bremer ist spezialisiert auf komplexe kartellrechtliche Untersuchungen, Selbstanzeigen und behördliche Meldeverfahren vor den Wettbewerbsbehörden (WEKO und Sekretariat) sowie auf weitere verwaltungsrechtliche Verfahren vor Regulierungsbehörden wie dem BAKOM und der PostCom. Er verfügt zudem über reichhaltige Erfahrungen in kartell- und verwaltungsrechtlichen Beschwerdeverfahren vor dem Bundesverwaltungs- und dem Bundesgericht. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Bausubmissionen, Handelsmärkte, Telekommunikation, Sportübertragungsrechte, Zahlungsverkehrsdienstleistungen, Digitalmärkte, Energie sowie Postregulierung. Er ist in der Schweiz und in Deutschland als Anwalt zugelassen und Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen. Frank Bremer ist Mitautor des Basler Kommentars zum Kartellgesetz.

Marquard Christen

lic. iur., LL.M., MAS, Rechtsanwalt, Partner
CMS von Erlach Partners

Marquard Christen ist spezialisiert auf die Bereiche Wettbewerbsrecht, Vergaberecht und Compliance. Er leitet die Kartell- und Vergaberechtsteams von CMS Schweiz und ist Mitglied des Steuerungsausschusses der internationalen Kartellrechtsgruppe von CMS. Marquard Christen berät Unternehmen in sämtlichen Fragen des Kartellrechts und vertritt diese in Verfahren vor den Wettbewerbsbehörden und Gerichten. Er verfügt über besondere Erfahrung mit kartellrechtlichen Fragestellungen in den Branchen Automobil, Bau, Energie, Konsumgüter, Telekommunikation und Zahlungsverkehr und an der Schnittstelle von Kartell- und Vergaberecht. Zudem berät er Klienten in Compliancefragen, generell und mit besonderem Fokus auf den Bereich Kartellrecht. Marquard Christen ist zudem Untersuchungsbeauftragter der Schweizerischen Bankiervereinigung betreffend die Durchsetzung der Standesregeln zur Sorgfaltspflicht der Banken (VSB) und Mitglied der Fachkommission Digitalisierung des Schweizerischen Anwaltsverbandes. Er referiert und publiziert regelmässig in seinen Fachgebieten.

Gion Giger

Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt
Walder Wyss

Gion Gi​ger ist Kon​su​lent im Wett​be​werbs- und Kar​tell​rechts​team. Sei​ne be​vor​zug​ten Tätigkeits​be​rei​che um​fas​sen Kar​tell​recht, Ver​triebs​recht, Ver​trags- und Han​dels​recht. Er berät na​ment​lich zu Rechts​fra​gen an der Schnitt​stel​le zwi​schen sek​tor​spe​zi​fischer Regulierung und Kar​tell​recht. Gion Gi​ger ver​tritt Un​ter​neh​men in Verfah​ren vor den Wettbewerbs​be​hör​den und Ge​rich​ten und be​treut kom​ple​xe Zu​sam​men​schluss​ver​fah​ren. Er ist Lehrbe​auf​trag​ter an der Uni​ver​si​tät Zü​rich.

Andrea Moser

Rechtsanwältin, lic. iur., MLP-HSG, Leiterin Direktion Legal & Compliance
Migros-Genossenschafts-Bund

Andrea Moser ist seit 2001 beim Migros-Genossenschafts-Bund tätig, wo sie zuerst für den Aufbau des Bereiches Immaterialgüterrecht zuständig war. 2010 übernahm sie die Leitung der damaligen Direktion Recht und baute 2014 zusätzlich den Bereich Compliance auf. Die von ihr seither geleitete Direktion Legal & Compliance ist für sämtliche Unternehmen der Migros-Gruppe zuständig.
Vor ihrer Tätigkeit für die Migros war Andrea Moser bei einer Wirtschaftskanzlei als Anwältin und am Bezirks- und Handelsgericht  des Kantons Zürich als Gerichtsschreiberin tätig. Seit 1995 ist sie zudem nebenamtliche Ersatzrichterin am Bezirksgericht Zürich.

Kerstin Schiwow-Amrhein

lic. iur., Rechtsanwältin
SWISS International Air Lines

Kerstin Schiwow-Amrhein ist für die SWISS International Air Lines AG als Kartellrechtsexpertin tätig. Zudem ist sie für die rechtlichen Belange der gesamten Vertriebsorganisation der Lufthansa Gruppe und die Bereiche Sales Switzerland und Revenue Management der SWISS zuständig. Vor ihrer Tätigkeit bei der SWISS leitete Kerstin Schiwow das Wettbewerbsrechtsteam von KPMG in Zürich und war langjährige Mitarbeiterin im Kartellrechtsteam von Homburger. Im Weiteren gibt Kerstin Schiwow-Amrhein Vorlesungen an der ZHAW im Studiengang CAS Compliance Officer. Sie ist Mitgründerin und Board Member von Women at Competition Switzerland.

Richard Stäuber

Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt, Partner
Homburger

Richard Stäuber ist im schweizerischen und europäischen Wettbewerbsrecht tätig, insbesondere in kartellrechtlichen Verwaltungsverfahren und Zivilprozessen sowie im Fusionskontrollrecht. Daneben berät und vertritt er Klienten im Immaterialgüter- und Technologierecht.
Er studierte an den Universitäten St.Gallen und Genf, schloss sein Studium im Jahr 2005 ab und erlangte 2006 das Rechtsanwaltspatent. 2010 erwarb er einen Master of Laws (LL.M.) an der Harvard Law School, 2011 den Doktortitel an der Universität St.Gallen und 2017 einen Master of Arts in Economics for Competition Law (M.A.) am King′s College London. Richard Stäuber trat Homburger 2011 als Mitarbeiter bei. Von 2012 bis 2013 arbeitete er als Foreign Associate in einer führenden internationalen Anwaltskanzlei in Brüssel.
Richard Stäuber publiziert und referiert regelmässig zu Themen in seinen Fachgebieten.